DiVOC

Digital Verteiltes Online-Chaos

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


howto:vortragsproduktion

How-To Vortragsproduktion

Diese Seite soll die Erkenntnisse der letzten DiVOCs zur Vortragsproduktion in Zusammenarbeit mit dem c3voc zusammenfassen, damit nicht immer dieselben Dinge vergessen werden. Detailliertere Infos sind im VOC-Wiki unter HowTo zu finden, bzw. unter Distributed Conferences.

Vorbereitung

Spätestens einige Wochen vor dem Event werden benötigt:

  • Design:
    • Einen oder mehrere Hintergründe für verschiedene Bildkompositionen (z.B. Herald + Speaker*in nebeneinander, Folien + Speaker*in)
    • Intro/ Outro angefragt:
      • Outro: Ein Video (ca. 10-15 Sek.) für alle Talks
      • Intro: Aus Fahrplan für jeden Talk generiert z.B. mit einer der vielen Varianten vom c3voc generator
      • Musik/ Jingle für Intro und Outro (CC0/ royalty free)
    • Stinger als Countdown vor dem Talk angefragt (wenn gewünscht)
  • Event beim VOC angefragt und zugesagt
  • Pausenmusik sammeln (und ggf. an Infobeamer-Person weiterleiten)
  • Organisation für Q&A-Fragen klären (öffentliches Pad und/oder Signal-Angel)

Kurz vor dem Event sollte fertig sein:

  • Streaming:
  • Infobeamer-Stream auf der Streaming-Website (von Teilnehmer*innen gewünscht)
  • Tracker-Projekt angelegt
  • Outro vorhanden
  • Intros zum ersten Mal generiert

OBS Konfiguration (Regie):

  • Canvas Size: 1920 x 1080 px, 25 fps
  • Stream je nach Internetbandbreite bis zu 5000 kbit/s
  • Recording mit VBR OK, um Platz zu sparen/ Bzw. s.o. für Schnipsel

Produktion

Vorher produzierte Videos

Auflösung muss OBS Canvas size entsprechen (1920 x 1080 px). Ggf. mit ffmpeg neu berechnen:

ffmpeg -i $input.mkv -s 1920x1080 -c:a copy $output.mp4

Auch wenn für die Aufzeichnung durch die Vortragenden mkv empfohlen wird, ist mp4 für das Abspielen besser, weil dann die Gesamtdauer/ Abspielposition in OBS verfügbar ist. Ggf. mit ffmpeg re-muxen (neu verpacken ohne das Video neu zu codieren):

ffmpeg -i $input.mkv -c:v copy -c:a copy $output.mp4

Pre-Show Briefing

(Aktuell nur oft vergessene Punkte):

  • Herald: Schnittpause zw. Vorgeplänkel und konkreter Talk-Ansage lassen. Und zw. Danke und Programmausblick am Schluss.
  • Speaker*innen: Night Shift/ Redshift/ o.ä. ausschalten

Diverses

Pulseaudio-Magie auf VOC Encoder ohne eingestecktes Klinkenkabel:

pulseaudio -k
pactl set-card-profile 1 output:analog-stereo
pacmd set-default-sink alsa_output.pci-0000_00_1f.3.analog-stereo

Pulseaudio-Magie für Mumble → OBS:

pactl load-module module-null-sink sink_name="virtual_speaker" sink_properties=device.description="virtual_speaker"
pactl load-module module-remap-source master="virtual_speaker.monitor" source_name="virtual_mic" source_properties=device.description="virtual_mic"

Diverse Tipps

Unsortierte Liste von Tipps für (teil-)virtuelle Veranstaltungen:

  • Vor Ort und Remote-Teilnehmer*innen (z.B. Herald vor Ort und Speaker*in remote) miteinander interagieren zu lassen braucht ein komplexes Setup. Denkt sehr genau über alle Signalwege nach oder verzichtet auf eine solche Kombination.
howto/vortragsproduktion.txt · Zuletzt geändert: 2021/05/16 16:40 von jtbx